Favoriten
Routen
Blog
Deutsch
Schließen
Lizetbeek Nl 10072019 30 2Geschrieben von
Content Marketeer Sonja Bruns

Markt in Enschede

Lesezeit 3-4 min

An diese Marktständen darfst du auf dem Wochenmarkt in Enschede auf keinen Fall vorbeilaufen!

Woche für Woche stehen die Händler auf dem Wochenmarkt in Enschede. Bei Wind und Wetter verkaufen sie Fisch, Früchte, Fritten und vieles mehr - auch an viele deutsche Besucher, die extra für den großen Markt nach Enschede kommen! Wolltest du immer schonmal wissen, was die Niederländer dabei eigentlich so über die Deutschen denken? Dann lies jetzt weiter und finde heraus, womit die Deutschen bei den Markthändlern immer wieder auffallen - und an welchen Marktständen du auf keinen Fall mit leeren Händen vorbeilaufen darfst!

Jeden Dienstag und Samstag von 8.00 - 17.00 Uhr auf dem H.J. van Heekplein.

2018 Ebo Fraterman Markt Sabine En Ferrel Winkelen 2 1

Stroopwafels XXL

Ob als Souvenir oder für die eigene Kaffeetafel - echte frischgebackene Stroopwafeln dürfen bei einem Besuch in die Niederlande nicht fehlen! Ronald (52) hat seit über 10 Jahren seinen Stroopwafelstand. Die Deutschen sind für ihn super freundliche Kunden, die ganz vernarrt sind in seine „Honigwaffeln“. In den Niederlanden besteht das Vorurteil, dass die Deutschen stur sein - aber das kann er gar nicht nicht bestätigen: „Die Deutschen sind angenehme Menschen und echt entspannt.“

Img 0356

Fischmarkt Kleijnstra

Fischmarkt Kleijnstra ist ein Familienunternehmen und besteht schon seit 1938. Ab 10 Uhr ist hier klar Schiff an Deck, dann kommen die Stammkunden, um Fisch an ihrem Marktstand des Vertrauens zu kaufen. Albert (in der weißen Schürze) ist seit 1980 auf dem Markt und sein Sohn Rudger ist seit 5 Jahren Mitinhaber. Rudgers Frau arbeitet hauptsächlich mit Snacks und Kibbeling. Die lange Schlange zeigt eindeutig, wie sehr sich ein Besuch hier lohnt...

13 Vishandel Kiefte
14 Vishandel Kiefte
11 Vishandel Kiefte

Info-Stand

Willem Snel ist Marktmanager des Dienstagsmarktes am Van Heekplein. Mit jahrelanger Erfahrung auf dem Markt weiß er über alles ganz genau Bescheid. Er freut sich über die vielen deutschen Gäste, die seiner Meinung nach vor allem für den Fisch auf den Markt kommen. Seine Meinung über die Deutschen: Sie sind unfassbar dankbar und total begeistert, wenn es etwas kostenlos gibt. Dementsprechend sind alle Deutschen bei Willem genau richtig: Wer etwas gekauft hat, kann nämlich an seinem beheizten, gemütlichen Verkaufsstand eine kostenlose Tasse Kaffee genießen. Außerdem kannst du am Glücksrad drehen und mit etwas Glück kostenlose Köstlichkeiten der Unternehmer abstauben.

21 Markmeester
22 Marktmeester
23 Marktmeester

Kleine Kaffeepause nach einem langen Shopping-Tag? Kaufe etwas auf dem Dienstags-Markt und du bekommst bei Willem am Infostand einen gratis Kaffee oder Tee!

Van Laar

Der älteste Stand auf dem Markt! Der Familienbetrieb existiert bereits seit 1932 und wird derzeit von Marco (49) und seinem Sohn Thomas (22) betrieben. Die Deutschen sind ihnen gute Kunden, sie kaufen deutlich mehr Blumen auf dem Markt als die Niederländer. Das hat einen ganz einfachen Grund: „Die Deutschen verstehen einfach mehr vom Gärtnern und kaufen ganz zielgerichtet ihre Blumen und Pflanzen. Das gefällt uns natürlich!“ Besonders beliebt sind Blumenzwiebeln und im Frühjahr natürlich die prachtvollen bunten Tulpen.

Img 0325

‘t Stoepje

Der köstliche Duft führt dich über den ganzen Marktplatz zu Bakkerij 't Stoepje, direkt gegenüber von Primark. Ein Familienunternehmen mit vielen Stammkunden und einem großen Sortiment an frischen Produkten. Peter van Mook ist seit 44 Jahren auf dem Markt und Sohn Norbert ist seit 17 Jahren dabei.

Typisch deutsch? "Die Deutschen wollen immer so viel wie möglich probieren!", lacht der Chef. Na, erkennbar? ;-) Besonders beliebt sind hier Krentebollen und das Maisbrot. Ihr lustigstes Erlebnis mit den Deutschen? Das wollen sie nur mit einem Augezwinkern beantworten: „Die Deutschen haben doch gar keinen Humor!“ Gleichwohl sind sich die Verkäufer einig: Die Deutschen sind eigentlich viel entspannter als die Niederländer – und sie haben genug Geld, um es auch auzugeben

Aber Achtung, pass auf dass du dir hier nicht die Finger verbrennst, die Produkte sind fast immer ofenfrisch...

31 Stoepje 1
31 Stoepje 3

Luiten Fruit

Der Obststand der Familie Luiten hat sich auf dem Dienstagsmarkt schon lange einen Namen erarbeitet. Hier gibt es alle Arten von Obst, (exotischen) Früchten, Trockenfrüchten und Obstkörbe zu kaufen.

Die Erfolgsgeschichte begann 1972 mit Vater Henk Luiten, der Gründer des beliebten Marktstandes. Seit ihrer Jugend sind auch Maarten (42 Jahre), Rob (44 Jahre) und Frank (34 Jahre) in Papas Stand involviert. Frank ist total begeistert, dass er sogar auf dem Markt in Enschede echte Stammkunden aus Deutschland hat. Seiner Meinung nach sind die Deutschen immer fröhlich und fallen mit ihrem ungebremsten Enthusiasmus direkt auf. Außerdem schätzt Frank die deutsche Kaufkultur: „Die Deutschen kaufen ihr Obst bei uns wegen der Qualität und nicht nur, weil sie besonders viel zu besonders günstigen Preisen kaufen wollen. Das sagt viel aus.“

Trozt der langen Zeit auf dem Markt ist der Marktstand alles andere als stehen geblieben: moderne Waage mit großen Displays, Facebook-Seite, gepflegter Website und witzigen Aktionen wie die Verlosung von Obstkörben. Ein echter Familienbetrieb mit Herz!


Luitenfruit 3
Luitenfruit 4
Luitenfruit 2

Kaasspecialist Mario

Hier gibt es die leckersten Spezialitäten aus Twente! Der Käsespezialist Mario (50) steht schon seit 35 auf dem großen Markt auf dem Van Heekplein und verkauft vor allem seinen leckeren Käse an die deutsche Kundschaft. Was er an den Deutschen mag? „Die Deutschen machen aus allem ein Fest. Ob Stadtfest, Schützenfest oder 1. Mai – einfach alles wird gefeiert. Das ist einfach ihre Lebensart!“ Ihm gefällt außerdem, dass die Deutschen so viel Wert auf hohe Qualität der Produkte achten und es ihnen nicht immer nur um das günstigste Angebot geht. Und ihm ist längst aufgefallen, wie gut die deutschen Frauen für ihre Männer sorgen. Sein Fazit: Deutsche sind echt cool! Da hat er vollkommen Recht... finde ich.

Img 0272

Haverkate Snacks

Der Stand von Bart Haverkate gehört seit 33 Jahren zum Standard-Repertoire des Enscheder Dienstagmarktes. Die Pommesbude (nl. patatkraam) wird zwar von Bart geführt, aber die ganze Familie hilft hier mit: dienstags Sohn Björn und am Samstag auch seine restlichen 3 Söhne.

Nicht nur die Freundlichkeit gegenüber den Kunden hat Haverkate Snacks einen guten Ruf bescheert, sondern auch die Qualität der Produkte. Die Pommes werden nämlich an Ort und Stelle aus ganzen Kartoffeln geschnitten und daraufhin direkt fritiert "Ohne Konservierungs- oder Aromastoffe, nur eine Prise Meersalz", sagt Bart dazu. Außerdem sind die Hähnchenprodukte halal, die Bratwürste und Fleischklöße kommen aus der ganz eigenen Küche und auch das Vega-Sortiment wächst ständig.
Der Stand ist ziemlich zentral, am Eingang der Van Heek-Garage, gelegen.

Haverkate Snacks 2
Haverkate Snacks 4

Van Remeker Mode und Handarbeitswaren

Gerrit van Remeker arbeitet seit seinem 16 Lebensjahr auf dem Van Heekplein und auch sein Sohn hat seine Kindheit um und in dem Stand verbracht. Gerrit erzählt, dass die Familien damals größer waren und viele ihre Kleidungsstücke selbst herstellten oder reparierten, da es billiger war. Die Zeiten haben sich zwar mittlerweile geändert, aber es lohne sich trotzdem nach wie vor jede Woche hier den, kaum zu übersehenden, Stand aufzubauen, sagt er.
Van Remeker findet ihr ironischer Weise vor Primark.



Remeker Fournituren 1
Remeker Fournituren 2

Hanini's Fischbude

Schlechtes Wetter scheint es bei Hanini's Stand nicht zu geben, selbst bei Wind und Wetter kommen die Stammkunden und das tatsächlich sogar nicht bloß aus den Niederlanden, wie der 49-Jährige erzählt: "Kibbeling und Garnelen sind unsere Hauptwaren, die Kunden sind zu 90 % Deutsche".

Neben den qualitativ hochwertigen Produkten ist dafür ganz sicher der Kundenservice ein Grund: Seine rechte Hand Patricia ist seit 2013 das leuchtende Zentrum des Standes. Kundenorientiert, spontan und ein Lächeln für alle.
Ihr findet die beiden zwischen Miss Etam und der Treppe zur Van Heek-Garage.

Vishandel Hanini 8
Vishandel Hanini 10
Vishandel Hanini 9

Wegdam's Eierfarm

Heianeihat? Also Lust leckere Eier zu essen, wie es im Twentschen Dialekt heißt. Dieser Spruch fällt einem am Stand der großen Eierfarm von Wegdam, mit circa 130.000 Hühnern, direkt auf.
Alles was es hier zu kaufen gibt könnte nicht frischer sein, denn die Eier, die gestern gelegt wurden, liegen schon am nächsten Tag auf dem Stand. "Unsere Preise sind niedriger als im Supermarkt, und die Eier sind schmackhafter und frischer", berichten die Mitarbeiter René und Elli, die schon seit vielen Jahren an dem Stand arbeiten und bei den Stammkunden seit jeher sehr beliebt sind. "Unsere Hühner ein gutes Leben: Tagsüber streifen sie frei über ein 36 Hektar großes Außengelände, während sie drinnen frei entscheiden können, wo sie schlafen oder ihre Eier legen wollen. Und auch bei schlechtem Wetter können sich die Tiere entscheiden, drinnen zu bleiben und sich im überdachten Freigelände zu vergnügen".

Der Verkaufsstand ist ziemlich zentral auf dem Van Heekplein gelegen.

Eierenbedrijf Wegdam 3
Eierenbedrijf Wegdam 4
Eierenbedrijf Wegdam 5

Dieser Blog ist in Zusammenarbeit mit Fotograf Ruud van der Linden entstanden.

Lizetbeek Nl 10072019 30 2
Geschrieben von Content Marketeer Sonja Bruns

Sonja nimmt euch voller Begeisterung mit zu den Hotspots und Geheimtipps von Enschede. Als Deutsche in den Niederlanden entdeckt sie die kleinen, aber feinen Unterschiede der Nachbarländer und zeigt euch, warum wir alle die Niederlande so lieben.

Das könnte dir auch gefallen

Alle Blogs anzeigen
Corona Update – alle Veranstaltungen bis 1. Juni abgesagt, Gastronomie und kulturelle Einrichtungen geschlossen. Der Wochenmarkt findet nur eingeschränkt statt.
Wir folgen den Entscheidungen des niederländischen Kabinetts und aktualisieren unsere Informationen so schnell wie möglich. Auch in Enschede werden dementsprechend alle Veranstaltungen bis mindestens zum 1. Juni ausfallen.
Alles zum Coronavirus in Enschede